Wir haben in den letzten Wochen Wände gegen Wiese, Park und Garten getauscht.

NATURE TALKS — eine Audiobegleitung

↗ Start: Freitag, 17. September 2021, 17 Uhr
Kunstraum D21
≈ im Rahmen der Ausstellung »Garten als Weltbild«

PREMIERE der begehbaren Audio—Installation über Sex und Arbeit: NEXT DOOR.

↗ 1. — 10. Juli 2021

~ nur mit Ticketreservierung beim LOFFT — DAS THEATER ~

Jetzt gibt es den Audiowalk SPEAK TO ME, PLACE! als individuell begehbare SELFIE-EDITION! Das Ganze ist kostenlos, ihr könnt uns aber gerne via Paypal unterstützen.

~ zum Download geht's ↘ hier ↙

Wir sind dran: NEXT DOOR ~ Eine begehbare Audio—Installation über Sex und Arbeit ~

↗ Premiere (hoffentlich) — 9. April 2021 (oder eben später) ↘

Foto: Yoshiko Kusano

Seit Juli forschen wir mit dem Reload-Stipendium der Kulturstiftung des Bundes zu »Haette — eine Uchronie der Gegenwart«

Was wäre gewesen, wenn ...

Am 17. & 18. Juli haben wir beim Feedbackformat YOU ARE WARMLY INVITED #1 unsere derzeitige künstlerische Arbeit präsentiert. Es war intensiv und bereichernd! Danke für die Einladung.

Foto: youarewarmlyinvited

~ Wahrnehmung von Gewalten | Ein performativer Audiowalk durch Leipzig-Connewitz ~

↗ Premiere — 10. Oktober 2019
Start: Cammerspiele Leipzig, unbedingt RESERVIEREN ↘

Unser performativer Audiowalk SPEAK TO ME, PLACE läuft noch mal durch die Leipziger-City! Start: MdbK, Leipzig

11. September 2019 — 17:30, 18:00, 18:30 Uhr
12. September 2019 — 11:00, 11:30, 12:00, 16:30, 17:00, 17:30 Uhr
13. September 2019 — 11:00, 11:30, 12:00, 16:30, 17:00, 17:30 Uhr
14. September 2019 — 11:00, 11:30, 12:00, 16:30, 17:00, 17:30 Uhr

↗ NUR mit RESERVIERUNG ~ info@studiourbanistan.de

~ Ein performativer Audiowalk, der die intendierten Nutzungen der gebauten Realität in Frage stellt.~

SPEAK TO ME, PLACE — Premiere am 17. Oktober 2018
Weitere Termine 18.— 20. Oktober, MdbK Leipzig
RESERVIERUNG ~ info@studiourbanistan.de

Die Reisegruppe ist bereit: Heute ist Premierenfahrt!

Dann 27. — 30. Mai, jeweils 17:30 Uhr
Start: Z/KU — Zentrum für Kunst und Urbanistik

Wir haben den ersten Preis für »innovative Theaterprojekte mit Geflüchteten« für unser Projekt reisegruppe heim-weh! vom Bundesverband Theaterpädagogik e.V. (BuT) verliehen bekommen!

Wir freuen uns sehr! Dankeschön!

Die Workshops und Proben zur nächsten performativen Stadtrundfahrt, die gemeinsam mit Geflüchteten erarbeitet wird, haben in Berlin begonnen!

Ende Mai ist Premiere! Hurra. — Tickets ↘ hier ↙.

Das Projekt reisegruppe heim-weh! ist neuerdings in zwei Publikationen zu finden:

»Creation and Displacement - Developing new narratives around migration« (Hg: International network for contemporary performing arts, ietm)
»Geflüchtete und kulturelle Bildung - Formate und Konzepte für ein neues Praxisfeld« (Hg: Maren Ziese, Caroline Gritschke, transkript-Verlag)

Hurra Hurra unsere neue Website ist da!