… ist ein Label für performative Zwischenfälle im urbanen Raum. An der Schnittstelle von gebauten Realitäten und verborgenen Themen kreiert STUDIO URBANISTAN neue Erfahrungs- und Begegnungsräume zwischen Alltag und Fiktion, die die Regeln und Konventionen umkämpfter Gebiete außer Kraft setzen. Die individuellen Geschichten und persönlichen Stimmen des urbanen Raums sind integraler Bestandteil der Projekte, die mit Performer_innen und/oder der lokalen Bevölkerung realisiert werden. STUDIO URBANISTAN arbeitet mit den Mitteln der Recherche und Beobachtung: als Jäger verlorener Schätze, als Peephole-Spione der Gegenwart oder als akribisch, wissenschaftliche Sammler des urbanen Mülls. Auf der Suche nach den utopischen Momenten des gewöhnlichen Lebens werden die Ergebnisse zur dokumentarischen Grundlage ihrer spielerischen Experimente, deren Formate irgendwo zwischen Audiotour, Site-Specific Performance und Recherchetheater changieren.

STUDIO URBANISTAN wurde 2014 von Julia Lehmann und Clara Minckwitz gegründet. Seit 2016 ist Melanie Albrecht Teil des Kollektivs.

JULIA LEHMANN studierte Theaterwissenschaft und Philosophie in Leipzig und Athen. Sie inszenierte Stücke für die Bühne, gab Workshops zum Thema »Performance im öffentlichen Raum« und war an der Organisation internationaler Theater- und Kunstprojekte in Leipzig und Athen beteiligt. Derzeit ist sie als freie Dramaturgin und Kulturmanagerin tätig, u.a. für »Das Üz«, Leipzig+Kultur und die Cammerspiele Leipzig.

CLARA MINCKWITZ studierte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis in Hildesheim und Porto (Portugal). Seit 2012 realisiert sie verschiedene Projekte als freie Regisseurin, Performerin und Schauspielerin. Zudem ist sie als Online-Redakteurin beim MDR KULTUR tätig. Sie ist Mitglied des Musiktheaterkollektivs James & Priscilla, des Performancekollektives pulk fiktion und des Netzwerks cobratheater.cobra. In der Kritikerumfrage der Zeitschrift Theater heute war sie 2014 in der Kategorie Beste Nachwuchskünstlerin nominiert.

MELANIE ALBRECHT ist Gründungsmitglied des Performancekollektivs friendly fire und künstlerische Leiterin innerhalb des Theaterkollektivs Kötter/Israel/Limberg/Albrecht, des Weiteren arbeitet sie in Kollaborationen als Performerin und Produktionsleiterin. Sie studierte Theaterwissenschaft, Germanistik und Philosophie (Universität Leipzig) sowie Kunstgeschichte und Filmwissenschaft (Universität Dublin/Irland). Zusammen mit Michael Wehren ist sie Herausgeberin der Publikation VERORTUNGEN /ENTORTUNGEN: URBANE KLANGRÄUME (Neofelis Verlag) und sie erhielt 2019 ein Arbeitsstipendium (Dream Collectives/Collective Dreams) der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.

Studio Urbanistan
Julia Lehmann / Clara Minckwitz

Tel: 0151 / 68128506
Mail: info@studiourbanistan.de